Psychische Belastungssituationen am Arbeitsplatz können erkannt werden. Sie sollen weder im positiven noch im negativen Sinne ver-kannt werden.

Der sichere Umgang mit Mitarbeitern, die aufgrund psychischer Belastungen oder Beeinträchtigungen potentiell gefährdet, längerfristig eingeschränkt oder bereits ausgefallen sind, ist das Ziel der Führungskräfteschulung.

Wir bieten in Seminaren und Workshops praktische Fallbeispiele und konkrete Trainingsmöglichkeiten zum Erkennen von Warnsignalen und dem Umgang mit abweichendem Verhalten gegenüber dem Betroffenen. Auswirkungen spezifischer Erkrankungen und deren Einfluss auf die verschiedenen Facetten der Arbeitsfähigkeit und -leistung werden konkretisiert. Auf dieser Basis trainieren wir situationsangepasste Kommunikation.

Unser Ziel ist es, Führungskräfte in der Balance zwischen dem Fördern und Fordern ihrer Mitarbeiter zu bestärken und ihnen gleichzeitig die Sicherheit zu vermitteln, wann es zielführender ist, externe Experten hinzuzuziehen.