Die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Neben den Lebensbereichen Wohnen, Familie und Freizeit kommt dem Bereich Arbeit und Ausbildung eine besondere Bedeutung zu. Seit Oktober 2011 unterstützt die gpe gGmbH mit den Sozial-integrativen Leistungen Menschen bei der Verbesserung ihrer momentan schwierigen und belastenden Lebenssituation und somit bei der langfristigen Wiederherstellung ihrer Arbeitsmarktfähigkeit.

Ablauf

 

Zielgruppe und Voraussetzungen
Die Sozial-integrativen Leistungen richten sich an Menschen, die sich im Bezug von ALG II befinden und deren Integration in den Arbeitsmarkt aufgrund der Folgen gesundheitlicher und/oder persönlicher Problemlagen aktuell nicht möglich oder erheblich erschwert ist. Die Zuweisung erfolgt über die Arbeitsvermittlung oder das Fallmanagement des Jobcenters Mainz.

 

Inhalte

SIL